vielfältige, ansprechende, vegane Rezepte mit natürlichen Zutaten

Sibylle Sturm: Gutes Karma Food

Good Life Books by Fackelträger, ISBN 9783771646929


Sibylle Sturm hat in „Gutes Karma Food“, ihrem dritten Buch, 70 Rezepte zusammengestellt, die frei von tierischen Produkten, Gluten, Weißmehl, Soja- und Industriezucker, Farbstoffen und anderen künstlichen Zusatzstoffen sind. Sie legt viel Wert auf frische, regionale und saisonale Bioprodukte, also lebendige Nahrung, die voller Vitalstoffe steckt, auf frische Zubereitung, reichliches Trinken und Geniessen der Mahlzeit.

Die Rezepte sind unterteilt in die Kapitel: Frühstück, Salat, Suppen, Hauptgericht, Süßes & Salziges, wobei jedes Rezept aus einer überschaubaren Anzahl an Zutaten, ohne großen Zeitaufwand, zubereitet wird. Die jeweiligen Anleitungen sind gut verständlich und leicht nachzuarbeiten; zu jedem Rezept gibt es ein schönes Foto der fertigen Speise und einen Extra-Tipp z.B. zur Zubereitung, Mitnahmemöglichkeit, austauschbaren Zutaten.

Ganz besonders erfreulich finde ich, dass keine Soja- oder andere, für mein Empfinden oft überteuerte und nicht immer unbedenkliche Ersatzprodukte, verwendet werden, die für mich eindeutig zur Industrienahrung zählen.
Sehr gut gefällt mir die Vielseitigkeit der Rezeptauswahl, meine Highlights sind: ein gutes, nicht übermäßig salziges Rezept für einer selber hergestellten Gemüsebrühepaste, Pancakes mit Banane und frischem Obst ( Buchweizen- und Kichererbsenmehl), gebackene Auberginen mit Cashewcreme & Petersilie, Maissuppe mit Pilz-Lauch-Topping, Exotische Kürbissuppe mit Banane & Kokos, Bohnen-Linsen-Pattys mit Balsamico-Feigen, Buchweizen-Pfannkuchen mit Pilzfüllung, Nussbraten mit fruchtigen Preiselbeeren, gebackene Süßkartoffeln mit Linsengemüse, Polentapizza mit Rucola & Oliven & Paprika und zweierlei Knabberei: knackige Kichererbsen und scharfe Cashewkerne aus dem Backofen.

Zugegeben, die ein oder andere Zutat würde ich nicht als regional bezeichnen, den größten Anteil an Zutaten aber schon und kaum etwas verdirbt den Spaß so sehr, wie zu verbissen an eine Sache heranzugehen.

Für mich bietet dieses schön gestaltete Buch viele einfach zuzubereitende, ansprechende und auch etwas aufregende Rezepte, zum genauen Nachkochen und auch als Inspiration für Abwandlungen.

5/5 *****

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s