esoterischer als erwartet

Werner Buchberger: Waldbaden

freya, ISBN 9783990252901


Waldbaden umschrieb für mich bislang den neuen Wellnesstrend, in dem man ganz bewusst und achtsam und mit allen Sinnen Entspannung bei einem Waldspaziergang erlebt.

Werner Buchberger beschreibt zu Beginn des Buches, , dass er viele Beispiele, die er selbst erlebt hat, erzählen möchte und selbst von seinen eigenen Erfahrungen immer wieder überrascht wurde.
Mir ging es beim Lesen der vielfältigen Kurzbeschreibungen genauso, egal, ob diese von seinem Kontakt zur feinstofflichen Ebene, mit Schamanen und ihren Heilungen, Naturwesen und Pflanzen, die in Kontakt mit ihm traten oder Fremdenergie, die sich an ihn heftete und durch Rituale entfernt werden musste, erzählen. Viele Themen werden ganz kurz gestreift, aber ohne genauere Erläuterung blieben, z.B. Rituale, Räuchern, Übungen aus dem Keltischen Yoga. Ansprechend fand ich die grünhinterlegten Seiten, auf denen verschiedene Meditationen beschrieben werden, wobei ich einräumen muss, dass auch hierbei Beschreibungen zu finden sind, die mir ein wenig zu weit gehen.
Im Kapitel zur Heilung durch Bäume und der Errichtung eines eigenen Heilplatzes im Wald, lassen mich viele Rituale mit stets wachsender Skepsis zurück. Zum Ende des Buches werden verschiedene Bäume samt ihrer Heilkräfte vorgestellt und darauf hingewiesen, dass bei allem Erwähnten der Einfluss der Mondphase sowie der Jahreszeit nicht unterschätzt werden dürfe.

Im Grunde geht es in diesem Buch auch darum, seine Wurzeln zu finden, sich mit den Bäumen zu verbinden, selbst zum Baum zu werden, von diesen zu lernen, sich heilen zu lassen und sich selber zu lieben. Dieser Aspekt ist mir trotz der vielen Meditationsübungen ein wenig untergegangen. Die vielen Selbstdarstellungen, in denen der Autor Wunderheilungen mit Hilfe von Bäumen durchführte, waren mir einfach zu viel, z.B. heilt er in Minutenschnelle eine Kundin von einer seit Jahren bestehenden Katzenhaarallergie dadurch, dass sie unter eine Tanne stehend gemeinsam mit ihm eine Kurzmeditation durchführt.

Der Inhalt dieses Buches stellte sich mir so ganz anders dar, als erwartet und ich muß für mich feststellen, dass die Selbstdarstellung des Autors mitsamt seiner Heilungskräfte eher abschreckend auf mich wirkte. Offensichtlich bin ich noch nicht bereit für so viele persönliche feinstoffliche Wunder und hatte manchesmal den Eindruck, die Werbeschrift einer Sekte zu lesen. Trotzdem muss ich einräumen, dass ich dennoch einige interessante Informationen in diesem Buch gefunden habe. Die Meditationen fand ich größtenteils ansprechend; insgesamt hätte ich eine etwas sachlichere und manchesmal tiefergreifende Abhandlung des Themas eindeutig bevorzugt.

 

2/5 **

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s