Ganz einfach: Mürbeteig + Füllung + Deko – – – Schöne Auswahl an Rezepten

lomelinos

Linda Lomelino: Lomelinos Kuchen, Tartes & Pies

AT Verlag, ISBN 9783038009610


Dies ist nicht mein erstes Buch von Linda Lomelino; ich bin immer ganz begeistert, wie liebe- und kunstvoll sie ihre Rezepte im Buch umsetzt, mit sehr guten Beschreibungen, vielen tollen Fotos und der Hingabe zum Detail. Bei diesem Buch wurde selbst das Äußere sehr edel gestaltet mit kupferfarbener Folienprägung der Schrift und einem Kupferschnitt.

In „Lomelinos Kuchen, Tartes & Pies“ dreht sich alles um den Mürbeteig, dessen Zubereitung und verschiedene Verarbeitungen zunächst im Grundlagenkapitel gut bebildert erläutert wird. Hier erfährt man auch, wie Streusel- und Blätterteig hergestellt und variiert werden können, wie man einen Teigdeckel flechtet und verschiedene Muster oder Dekorationen herstellt; unter anderem finden sich hier auch eine Auswahl an Kuchenfüllungen, Vorbereitungen, Erklärungen zum Abbacken.

Die folgenden Rezepte sind unterteilt in die Kapitel:

– Gedeckte Kuchen, z.B. klassischer Apfelkuchen, Pfirsich-Erdbeer-Kuchen mit gebräunter Butter,
Kirschkuchen mit Mandeln, Pflaumenkuchen mit Pistazien, Rum und Mandeln

– Crumbles, z.B. Beeren mit Streusel, Apfel-Crumbel mit Honig und Pekannüssen, karamelliger
Birnen-Streusel-Auflauf

– Galettes, z.B. mit Erdbeeren und Rhabarber, mit Aprikosen, Brombeeren und Thymian und zum
Abschluss dieses Kapitels auch eine Galette mit Buchweizenmehl, gefüllt mit
Nektarinen und Himbeeren

– Küchlein und Tartes, z.B. Himbeer-Teigtaschen, frittierte Apfeltaschen mit Karamell, Pie Pops,
Teigtaschen mit Birne und Ingwer, einfache Tarte mit frischen Beeren

– ungedeckte Kuchen, z. B Limetten-Tarte mit Kokos und weisser Schokolade, Zitrus-Tarte mit
karamellisiertem Baiser, Coconut Cream Pie, Banoffee Pie mit Honeycomb

– Beilagen, z.B. Vanilleeis, Karamellsauce mit Rum, Ahornsirup-Rahm, Mascarpone und Crème
fraîche selbstgemacht

Wie schon eingangs erwähnt, sind die Rezepte sehr gut erklärt und leicht nachzuarbeiten. Die Kuchen, die ich ausprobiert habe, waren sehr lecker; mein absoluter Favoritist der Apfel-Zimtschnecken-Kuchen, der mit einer Decke von Zimtschnecken gedeckt ist. Bei den meisten Rezepten finden sich direkt die dazugehörigen Fotos des Kuchens; allerdings sind auch einige dieser Kuchenfotos vor oder hinter dem Rezept auf eigenen Seiten und manchmal hätte ich mir eine Beschriftung des Bildes gewünscht um es zweifelsfrei zuzuorden.

Ganz gespannt war ich auf die Rezepte der Galettes, die zu meinem Erstaunen, mit Ausnahme des letzten Rezeptes, mit Weizenmehl gebacken wurden. Da bin ich dann wohl ein wenig zu traditionell eingestellt, denn gerade der etwas kräftigere Geschmack des Buchweizenmehls macht für mich den Reiz einer Galette aus. Ich denke, es dürfte aber gar kein Problem sein, die Zutaten einfach auszutauschen.

Insgesamt gefallen mir die Rezepte sehr gut, die Auswahl finde ich sehr gelungen; Buch sowie Rezepte tragen eindeutig Linda Lomelinos Handschrift.

Fazit: gute Auswahl an hauptsächlich süßem, aber auch herzhaftem Mürbeteiggebäck, prima erklärt und in Szene gesetzt

5/5 *****
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s