viele Originalrezepte aus dem Hansimglück-Burgergrill

HANS IM GLÜCK - Das Burger Buch

Hans im Glück: Das Burger Buch

DK, ISBN 9783831029389


Das Burger Buch beginnt mit der im Vorwort beschriebenen Firmenphilosophie von „Hans im Glück“, nur frische und gute Zutaten zu verarbeiten; dann wird Grundsätzliches zum Fleisch und zur Hygiene bei der Zubereitung erklärt, gefolgt vom Grundrezept für Burgerbratlinge, wobei die Zubereitung recht aufwendig ist: Das Fleisch ( kurze Rippe, Hüfte und Brustkern) wird in kleine Würfel geschnitten, mit Salz und Peffer gewürzt, gefrostet, grob durchgedreht, nochmals gefrostet, danach fein durch den Fleischwolf gedreht und anschließend zu Patties geformt. Zu der Rindfleischvariante gibt es noch ein Abwandlungsrezept mit Hirschfleisch. Nach Tipps für die Zubereitung in der Pfanne und dem Nachgaren folgen zwei Rezepte für Burgerbrötchen, eins davon für ein Mehrkornbrötchen, sowie zwei Saucenrezepte und das Märchen von Hans im Glück.

Anschließend folgen die Rezepte für komplette Burger, zunächst für die aus Rindfleisch, dann eine Variante mit Hirschanteil, mit Hähnchenbrustfilet und auch drei Varianten für vegetarische Brätlinge: mit Walnuss, Oliven oder die pikanten mit verschiedenen Gemüsen, zwei Pommesvarianten, also auch die aus Süßkartoffeln, ein Rezept für „Hausbrot“, zwei für Pommessaucen und für ein paar Salate. Zu jedem Rezept gibt es eine gelingsichere Anleitung sowie ein Foto.

Die einzelnen Burger haben sehr kreative Namen und Toppings ( z.B. Avocadosauce, Humus, Dijonsenf). Es wird mit verschiedenen Käsesorten belegt ( Heukäse, Ziegenkäse, Gorgonzola, Mozzarella), verschiedene Salate oder z.B. Apfelstücke, Blattspinat, Pilze… und die Saucen wechseln.
Zwischendurch finden sich kurze Vorstellungen von Heumilchkäse oder dem Produzenten der aus frischen Zutaten hergegestellten Saucen.

Ich selber esse keine Burger der großen Fastfoodketten, von „Hans im Glück“ habe ich zwar gehört, bereite aber unsere Burger lieber selber zu. Hierfür fand ich die Anleitung für die Burgerbratlinge und auch die vegetarischen Varianten sehr interessant. Nun habe ich die Rezepte im Buch mit der Speisekarte, die ich online finden konnte verglichen und den Eindruck, dass alle Burgerrezepte der Tageskarte und viele aus „Sonderaktionen“ in diesem Buch vertreten sind. Dennoch hatte ich etwas mehr an Abwechslung erwartet, besonders bei den Fleischbrätlingen; ich bin ein Fan von Lamm- oder Bisonburgern – so etwas sucht man in diesem Buch vergeblich.

Dieses Buch vermittelt neben dem Grundrezept viele Anregungen, einfach mal andere Zutaten auszuprobieren und wird für „Hans im Glück“ – Freunde genau das richtige Geschenk sein.

4/5 ****
Advertisements

4 Gedanken zu „viele Originalrezepte aus dem Hansimglück-Burgergrill

      • Wir gehen auch nur äußerst selten essen – und wenn ich ehrlich bin, sind mir 13,50E. für einen Burger etwas happig – erst recht, wenn man als Familie essen geht. Gemeinsam etwas Besonderes zu kochen und zu essen finde ich da viel ansprechender – macht Spaß und man kann sich der Qualität der Produkte auch sicherer sein :o)

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s