sehr einfach und in einer kindgerechten Sprache erklärt

Bao, der weise Panda, und das Geheimnis der Gelassenheit

Bao, der weise Panda, und das Geheimnis der Gelassenheit

– von Aljoscha Long und Ronald Schweppe

Lotos, ISBN 9783778782552

————————————————————–

Bao, der Pandajunge mit dem Spitznamen „Bao Bibberbrüll“ erhält im Traum von seinem Großvater den Auftrag, das Geheimnis der Gelassenheit zu ergründen. Auf dieser Reise begegnet er verschiedenen Tieren, einer Wolke, einem Berg und einem Fluss, die ihm jeweils einen Blickwinkel eröffnen. Einer Erklärung folgend, weisen sie ihn in eine Übung ein, erörtern mit ihm danach das Ergebnis und geben ihm einen Hinweis auf den nächsten Lehrer. Anschließend notiert Bao kurze Lehrsätze auf ein Blatt seiner Bambusblatt- bibliothek und reist weiter.

Bao und der Leser werden bekanntgemacht mit Übungen der progressiven Muskelentspannung, Phantasiereisen, Atemübungen ( Pranayama), Wirkung von Zeremonien und Mantren, Flow, Lachyoga, Anker, Meditation, NLP, wobei alles sehr einfach und in einer kindgerechten Sprache erklärt wird. Und genau das stellt mich vor ein kleines Problem, denn das Buch soll wohl für Erwachsene geschrieben sein. Wenige Stellen weisen zumindest darauf hin, z.B. einzelne Zeilen im Beispiel Urlaub mit Partner ( S. 207), den bisherigen Lebensweg reflektieren ( S. 228) oder eine Beispielliste auf S. 249/250. Häufig finden sich Beispiele aus dem Bereich „Arbeit“, den ich sehr wohl auf Schüler beziehen kann. Gerade Schüler von G8 können von einer 38-Std.-Woche nur träumen…

 

Für mich liegt die Stärke des Buches vielmehr darin, das es so einfach geschrieben wurde, dass selbst Schüler der 4. Klasse es mit Anleitung / Begleitung ( egal ob in der Familie oder im Klassenverband) über einen längeren Zeitraum, Kapitel für Kapitel durch“arbeiten“ und so viel besser mit dem Stress der weiterführenden Schule umzu- gehen lernen können, älter Schüler auch alleine.

Für mich habe ich beim Lesen festgestellt, dass ich schon seit Längerem auf dem richtigen Weg bin. Die Erklärungen waren gut, aber nicht für meine Altersklasse; manches Mal fand ich die vielen Wiederholungen als Stilmittel schon etwas langgezogen. Die Übungen gefallen mir sehr gut ( für alle Altersklassen)  und ich bin davon überzeugt, dass das Lesen und Üben mit dem eigenen Kind ein besonderes Erlebnis für Beide sein wird.

Mein Fazit: Tolles Buch, aber hauptsächlich wohl eher für das Alter von 10 – 14 Jahren.

 

4/5 ****

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s