interessante Lebenswege , Lebenserfahrungen und Altersweisheit

100 Jahre Leben

100 Jahre Leben – Welche Werte wirklich zählen – von Kerstin Schweighöfer

Hoffmann und Campe, ISBN 9783455503753

———————————————————————————-

Kerstin Schweighöfer führte Gespräche mit zehn Hundertjährigen über ihr Leben: von Erlebnissen in beiden Kriegen, in der Familie, im Beruf, von Verlusten und neuen Wegen und darüber, was Freundschaft oder eine gute Beziehung/Ehe, Leidenschaft, Unvoreingenommenheit, Freiheit, Neugier und Lebensmut ausmacht. Sie alle lassen uns teilhaben an ihren Erfahrungen und Einsichten, die sie daraus gewonnen haben.
Sowohl die beeindruckenden Lebensgeschichten, die uns eine Zeit näherbringen, in der unsere Eltern oder Großeltern lebten als auch die klare Weltsicht haben mich beeindruckt; diese Sicht, Erlebtes zu akzeptieren und aus seinem Leben das Beste zu machen, das Alte loszulassen und das Neue zu umarmen, auf die großen Zusammenhänge zu achten und sich nicht im Detail zu verzetteln. Spannend war auch die Rolle der Frau „damals“, ihre Rechte und Pflichten, die einige dann ganz selbstbewußt doch nicht so erfüllen wollten, wie es traditionell vorgesehen wurde,
dass man Unabhängigkeit bewahren muß, genauso wie seine „special interests“, denn Leidenschaft ist nicht nur Liebesbezieheungen vorbehalten, sondern eignet sich auch für Talente und Berufungen.
Sehr schön auf den Punkt gebracht fand ich auch die Erläuterung, dass Disziplin, Mäßigung und Einsicht in die Notwendigkeit die eigene innere Freiheit erst ermöglichen, dass man nicht das Glück, sondern die Zufriedenheit suchen sollte…..

Mir gefällt es sehr gut, dass die jeweiligen Hauptgedanken der einzelnen Zentenaren als eine Art Sinnspruch nochmals am Rand aufgeführt werden und Kerstin Schweighöfer nach jeder erzählten Lebensgeschichte Gedanken des Erzählers und auch ihre eigenen dazu zusammengefaßt hat.

Egal wessen Geschichte ich gelesen habe, sie hat mich beeindruckt; umso mehr denke ich, dass die Altersweisheiten unabhängig von Herkunft, Stand, Nationalität und Zeitpunkt, eher allgemeingültig sind. Manche ihrer Aussprüche könnten genausogut einem buddhistischen Meditationsbuch entspringen, z.B. „Es ist, wie es ist“; „Mit dem Alter bekommt man mehr Zeit zum Nachdenken“; „Alles wird nach und nach weniger. Bis es ganz aufhört“, „Mach dich nicht abhängig von Dingen, die du hast oder nicht hast“.

 

5/5 *****

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s